Das Richtige tun. Compliance sichern.

Die Lösung unserer anspruchsvollen Versorgungsaufgaben in bestmöglicher Qualität setzt die Integrität und das regelkonforme Verhalten aller Mitarbeitenden der Salus Altmark Holding gGmbH voraus. Daher nehmen wir das Thema Compliance – also die Einhaltung geltender Gesetze, Vorschriften und Regularien – sehr ernst. Wir legen Wert darauf, dass unser Handeln mit Recht und Gesetz sowie mit gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Normen im Einklang steht. 

Was wir dafür tun

Um kritische Entwicklungen, Unregelmäßigkeiten und Fehlverhalten zu vermeiden bzw. frühzeitig zu erkennen und zu unterbinden, tun wir bereits richtig viel. Beispiele hierfür sind das systematische Qualitäts- und Beschwerdemanagement, die interne Revision sowie unser internes Meldesystem SAMS. Letzteres dient u.a. auch der Erfassung und Bearbeitung von beinahe passierten Fehlern, damit alle aus kritischen Situationen lernen können.

Ebenso haben wir es uns „auf die Fahne“ geschrieben, auf Anfragen, Beschwerden und Kritik – so z.B. von Patient*innen, Bewohner*innen oder deren Angehörigen – unvoreingenommen und konstruktiv einzugehen. Dieses Feedback verstehen wir als Chance, um besser zu werden. Dafür kann der direkte Kontakt zu den jeweiligen Krankenhaus-und Einrichtungsleitungen genutzt werden, aber auch die übergreifende E-Mail-Adresse beschwerden(at)sah.info.

Warum wir eine weitere Plattform anbieten

Es kann jedoch Situationen geben, in denen jemand auf keine der genannten Möglichkeiten zurückgreifen möchte. So zum Beispiel, wenn es sich um Informationen oder Anhaltspunkte von besonderer Tragweite handelt und durch die Meldung persönliche Nachteile befürchtet werden (z.B. bei Korruption, Verstößen gegen das Vergaberecht, Gewalttaten oder sexuellem Missbrauch). Auch auf solche Bedenken ist die Salus Altmark Holding mit ihrem Compliance Management System vorbereitet.

Um Hinweisgebenden – so genannten Whistleblowern - die Schwellenangst zu nehmen, können sie wichtige Informationen zu Regel- und Gesetzesverstößen bei der SAH auf einer besonders geschützten Plattform übermitteln. Sie können hier ihre Anhaltspunkte auf illegales Handeln anonym darlegen und über eine verschlüsselte „Black Box“ mit uns kommunizieren.

Wie Sie Ihre Hinweise geben können

  • Sie haben den Verdacht, dass kriminelle Handlungen oder schädigendes Verhalten vorliegen? Dann nutzen Sie bitte diese Möglichkeit und informieren uns frühzeitig. So kann ggf. Schaden von Personen und dem Unternehmen abgewendet werden kann.
  • Bedenken Sie dabei bitte, dass Ihre Informationen möglicherweise für Personen, die in den Sachverhalt eingebunden sind, Konsequenzen haben können. Stellen Sie nur Informationen zur Verfügung, die nach Ihrem Kenntnisstand wahr sind.
  • Weiter bearbeitet werden die eingehenden Hinweise durch die Arbeitsgruppe Compliance der Salus Altmark Holding, die mit Expertise aus den Bereichen Innenrevision, Qualitätsmanagement und Datenschutz besetzt ist. Die Mitglieder sind verpflichtet, Ihre Informationen absolut vertraulich zu behandeln.
  • Die detaillierten Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
  • Gesetzliche Grundlage ist die EU-Richtlinie 2019/1937 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2019 zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden.
  • Die detaillierten Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: Datenschutzhinweise zum System 

 

Hier gelangen Sie zum Hinweisgebersystem:

Hinweisgebersystem Salus-Altmark-Holding gGmbH (hintcatcher.com